World Cup in Foligno / Italien

Fünf Sportler aus unserem Verein kämpfen beim World Cup am Wochenende um Medaillen.




Hoch hinaus wollen Selina, Lilly, Dustin, Jonas und Valentin. Sie wurden von den Teamtraineren Michael Hoffmann und Christian Krämer zum Goju-Ryu World Cup in Italien nominiert. Das unsere Sportler nicht nur als Teilnehmer dabei sein wollen, hat Valentin Leißner 2017 in Rumänien bereits klargestellt, als er in der Klasse U18 World Cup Sieger wurde.

Für die Teilnahme am World Cup ist ein Großteil der Anreise, Startgebühren und Unterkunftskosten (rund 3.000 Euro) selbst zu tragen. Wir möchten uns jetzt schon bei unseren Sponsoren sowie Spendern bedanken, die sich für unsere Athleten stark machen.

Danke an unsere Sponsoren:
Geißler Fahrzeugbau
BBS Baumaschinen
Briefkastenhandel
Praxis Dr. Grzelkowski
FEST - Frohburger-Elektro-System-Technik GmbH
Türmerhaus Rochlitzer Berg
Autohaus Pichel
Künstlerische Steinbearbeitung Jens Oehme
Bergert Group

Danke für die Spenden von:
Volksbank Mittweida
ML Putz & Stuck Manuela Lison
Mobiler Natursteinservice Gerd Eichhorn
ETC Rochlitz GmbH Euro Truck Center
Dr. Grzelkowski
Familie Dang
Uwe Eichhorn
Christian Böttger

01 Foto

Vom 8.-11. September findet in der 56.000 Einwohnerstadt Foligno der World Cup der World GOJU-Ryu Karate Federation WGKF statt. Knapp 800 Karatesportler der Stilrichtung Goju Ryu reisen aus allen Erdteilen zu diesem Event an, um sich in Italien zu messen. Darunter werden sich auch acht sächsische Athleten befinden. Stützpunkttrainer Ralf Ziezio freut sich, dass so viele seiner Sportler durch Erfolge und auch Trainingseifer überzeugen konnten und letztendlich vom GKD nominiert worden. „Dass diese nicht nur als Teilnehmer dabei sein wollen, hat Valentin Leißner 2017 in Rumänien bereits klargestellt, als er in der Klasse U18 World Cup Sieger wurde."

Valentin Leißner gewann nicht nur den World Cup, sondern war auch bereits dreimal Deutscher Meister. Etwas Neues kommt aber dennoch auf ihn zu, weiß er zu berichten: „Ich starte das erste Mal beim World Cup in der Altersklasse der Herren – das spornt mich an. Ich freue mich zusätzlich auch auf die Teamkämpfe.“ Valentin wird nicht nur im Einzel, sondern mit dem Herrenteam auf die Matte gehen. Die Mannschaftskämpfe sind immer etwas Besonderes, weil im Team jeder versucht über sich hinaus zu wachsen.

Zum ersten Mal bei einem World Cup aus Rochlitz dabei sind Selina Fabian, Dustin Striesche und Lilly Leißner. Selina bestach durch ihre Platzierungen auf den letzten Turnieren. Sie ist Dauersiegerin der Sächsischen Meisterschaft, gewann Bronze bei den Deutschen Meisterschaften und auch bei den Austrian Junior Open. Ihr Markenzeichen sind blitzschnelle Techniken und diese will sie auch in Italien ins Ziel bringen. Dustin überzeugte die Teamtrainer durch seinen Kampfeswillen. „Wenn ich alles gebe, dann kann ich nur gewinnen,“ sagt der Sechszehnjährige entschlossen. Ähnlich motiviert ist auch die Gymnasiastin Lilly. „Ich freue mich riesig beim World Cup dabei zu sein. Mein Ziel ist es eine Runde zu gewinnen, danach schaue ich weiter.“

Weitere sächsische Sportler sind Michelle Süß, Jonas Pötschke, Fabienne Baberske und Tommy Kuchinke. Alle verbindet dabei das gemeinsame Training im Rochlitzer Stützpunkt. Viel Schweiß wurde in den letzten Monaten investiert, damit jeder Sportler in Italien seine beste Leistung abrufen kann.

Parallel findet am Wochenende die Sächsische Meisterschaft in Meißen statt - dabei werden unter anderem Jonas Schneider und Moritz Jäger erneut um ein Ticket für die Deutsche Meisterschaft kämpfen. Es heißt also mehrfach Daumen drücken.

WC 1

  • Aufrufe: 294

unsere Trainingsorte

Förderer und Partner des Vereins


(c) 2021 Karate-and-Fun.de | Developed by arSito design

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.