26.06.2018 :: Austrian Open

Austria 00 Erfolgreicher Saisonabschluss in Salzburg In Bestform präsentierten sich kurz vor Beginn der Sommerferien Selina, Valentin, Hieu und Giang beim letzten Höhepunkt des ersten Halbjahres.




Mehr als 750 Sportler aus 26 Ländern Europas, den USA und Kanada waren bei den Austrian Junior Open in Salzburg gemeldet. Anfang Juni findet im kroatischen Umag das Qualifikationsturnier für die Olympic Youth Games statt, sodass viele Nationen die Austrian Junior Open als letzte Standortbestimmung nutzten. Kurz nach seinem 18. Geburtstag trat Giang Nguyen erstmals international in der Altersklasse U21 an. Bei der deutschen Meisterschaft vor drei Wochen konnte er auf Anhieb den dritten Platz in der neuen Altersklasse sichern und damit den Anschluss finden. Und diese Erfolgsserie setzte er in Österreich fort, nach Siegen gegen Kämpfer aus der Schweiz und Italien stand der Rochlitzer im Finale wiederum einem Italiener gegenüber. Auch hier kämpfte er konzentriert, musste sich aber am Ende knapp geschlagen geben. Die Freude über die Silbermedaille war dennoch groß. Bei den Jugendlichen U18 konnte Hieu Bui Tien die Auftaktbegegnung gegen einen Slowenen für sich entscheiden, unterlag dann jedoch dem späteren Sieger. In der Trostrunde sicherte er sich im Anschluss einen guten siebten Platz, auch wenn mit einem Quäntchen mehr Glück noch etwas mehr möglich gewesen wäre. Im anderen Pool musste sich Valentin Leißner in einem packenden Duell bei einem Endstand von 3:3 knapp geschlagen geben, da sein Kontrahent die erste Wertung erzielt hatte. In der Trostrunde gelang ihm nach Siegen über Italien und die Schweiz der Sprung auf Siegerpodest. Gemeinsam kämpften die beiden Rochlitzer im Anschluss in den Teambegegnungen. Hier mussten sie sich nur dem Team des Bayrischen Karatebundes geschlagen geben und erkämpften so eine weitere Silbermedaille. Ähnlich wie Hieu in den Einzelkämpfen erging es bei diesem Turnier auch Selina Fabian. Bei den Mädchen U14 unterlag sie denkbar knapp mit 0:1. Über die Trostrunde landete sie am Ende ebenfalls auf Rang sieben, und auch hier fehlte nicht viel zum Sprung aufs Treppchen. Mit zweimal Silber, einmal Bronze und zwei siebten Plätzen landeten die vier Rochlitzer im Medaillenspiegel auf Rang 53 der über 160 teilnehmenden Vereine und Teams. Dass sich dabei alle vier unter den Top 7 in ihrer jeweiligen Kategorie platzieren konnten, bezeugt den Leistungsstand der jungen Sportler, den es dann im September beim Europacup in Portugal unter Beweis zu stellen gilt.

Austria 02

Austria 03

Austria 01

Probetraining Karate Fitness in Stollberg Karatevereine vor Ort
Anfaenger_1a Karate-Training an sich ist nicht schwer. Schwer ist nur, damit anzufangen!

Hier deshalb ein paar nützliche Tips, damit der Einstieg leichter fällt.
Fitness Fitness ist mehr als nur gesund zu sein.

Wohlfühlen und Sport treiben im sportlight 361°.
Vereine1 Hartenstein
Rochlitz
Schneeberg
Stollberg